Hyundai i20 – Das Raumangebot

*Dieser Eintrag enthält WERBUNG*
 Der Kofferraum des Hyundai i20 ist sehr groß mit einem Volumen von 326 Liter. Mit umgelegter Rücksitzbank beträgt er 1.042 Liter. Die Heckklappe ist sehr groß, so hat man einen bequemen Zugang zum Kofferraum. Unter dem Kofferraumboden befindet sich noch Platz, hier kann man wichtige Dinge wie z.b. Das Warndreieck oder den Verbandskasten unterzubringen. Evtl. auch Platz für Reinigungsmittel oder ähnliches zu verstauen.
Sogar ich konnte mich hineinlegen. Aber wir wollen doch keine lebendige Leiche im Kofferraum herumkutschieren 😉 Daher hat mein Wochen Einkauf platz gefunden. Man sieht, 2 Taschen und die Handtasche haben nur einen Teil des Kofferraumes in Beschlag genommen.
2 – 3 Getränkekisten hätten sogar noch Platz gefunden. So steht dem Wocheneinkauf nichts mehr im Wegen und man muss nicht mehrmals fahren. Praktisch und geräumig in einem.

Auf den Hintersitzen können drei Erwachsene komfortabel Platz finden.
Die Sitzposition ist angenehm & gemütlich. Hier würde ich sowohl vorne als auch hinten schlafen. Man fühlt sich nicht wie in einem Auto, eher gemütlich wie in einem Sessel.
Individuell sind die vorderen Sitze manuell zu verstellen. So ist genügend Beinfreiheit für jedem geboten. Großgewachsene finden wenig „Kopffreiheit“ da Sie sich sonst am Dachhimmel anstoßen würden.

Vieles kann man in der Armlehne verstauen, leicht auf-, und zuklappbar. Auch an Getränke wurde hier gedacht mit dem praktischen Getränkehaltern.

 
Im Großen und Ganzen ist der Komfort für alle gewährleistet. Durch den längeren Radstand ist der Kofferraum viel größer als das Vorgängermodell. Man fühlt sich hier wohl, sowohl das Kind meiner Freundin als meine Oma, Wohlfühlen für jede Altersklasse. Einmal im neuen Hyundai i20 mitgefahren und keiner kann sich noch ein anderes Auto vorstellen. Mein Bruder hat es sich gleich während der Fahrt gemütlich gemacht und den Beifahrersitz nach hinten geklappt, sodass er ein Nickerchen machen konnte. 

Weitere Links über die das Design, die Ausstattung und das Fahren findet ihr jeweils und den Links:
Vielen Dank an Hyundai & Markenjury für diesen Test.